mediauser » Twitter http://www.mediauser.de Media, Technology, Gadgets & Co. Thu, 17 Apr 2014 15:19:53 +0000 de-DE hourly 1 Twitter will, dass ich Hitler folge http://www.mediauser.de/twitter-will-dass-ich-hitler-folge/ http://www.mediauser.de/twitter-will-dass-ich-hitler-folge/#comments Sat, 07 Aug 2010 14:34:18 +0000 http://www.mediauser.de/?p=1701

Twitter zeigt ja seit kurzer Zeit an, wem man folgen sollte. Wie die Empfehlungen zustande kommen, weiß ich nicht. Jedenfalls staunte ich vorhin nicht schlecht, als Twitter mir empfahl, ich solle doch bitte Hitler folgen.

Nein, ich habe in letzter Zeit keine Bücher verbrannt und ich habe mir auch keinen Seitenscheitel wachsen lassen. Wie kommt Twitter also auf sowas? Ein genauer Blick auf die Tweets vom “Führer” verrät jedoch, dass es wohl eher ein Spaß-Account ist. Der Kunststudent aus der Webschanze (lol) hat es schon auf über 19.000 Follower gebracht!

Die Empfehlungen scheinen mir irgendwie zufällig erstellt zu werden. Ein System dahinter konnte ich bis jetzt nicht erkennen.

]]>
http://www.mediauser.de/twitter-will-dass-ich-hitler-folge/feed/ 4
Was Google über Mac User, Steve Ballmer und Firefox denkt http://www.mediauser.de/was-google-ueber-mac-user-steve-ballmer-und-firefox-denkt/ http://www.mediauser.de/was-google-ueber-mac-user-steve-ballmer-und-firefox-denkt/#comments Sat, 10 Oct 2009 18:05:09 +0000 http://www.mediauser.de/?p=1502 Google Mac Users Steve Ballmer Firefox 3G Kindle

Das Spielchen hatten wir ja schon ein paar mal. Man tippt einfach ein paar Wörter in die Google Suchleiste ein und guckt sich an, was Suggest einem als Suchbegriff vorschlägt. So haben wir schon erfahren, dass Google Twitter nicht mag und ca. 300.000 Webseiten zum Thema “Angst vor Chinesen” existieren. techradar.com hat jetzt noch mehr interessante Vorschläge entdeckt.

Tippt man z.B. den Satz “mac users are” ein, so gibt es gleich vier böse Vorschläge a la “douchebags”, “retards” und “snobs”. Bei “steve ballmer is” kommt an erster Stelle “an idiot”. Auch Firefox kommt nicht gut weg. Desweiteren gibt es auch lustige Vorschläge zum Thema Kindle, UMTS und World of Warcraft.

Zu guter Letzt erfahren wir auch, dass die Antwort auf die Frage des Lebens, des Universums & Co. einfach nur 42 ist. Interessanterweise gibt es jedoch keine Vorschläge, wenn man “Larry Page is”, “Sergey Brin is” oder “Vint Cerf is” eingibt und das obwohl bei jedem anderen Promi Vorschläge angezeigt werden. Dafür sagt Suggest bei der Anfrage “Google is” ganz unverblümt “your friend” an erster Stelle.

]]>
http://www.mediauser.de/was-google-ueber-mac-user-steve-ballmer-und-firefox-denkt/feed/ 1
Was Google über Twitter denkt http://www.mediauser.de/was-google-ueber-twitter-denkt/ http://www.mediauser.de/was-google-ueber-twitter-denkt/#comments Wed, 12 Aug 2009 15:08:39 +0000 http://www.mediauser.de/?p=1396 Immer wieder interessant zu sehen wonach die Leute bei Google suchen. Seit kurzem bietet die Suchmaschine ja das Auto Suggest Feature an, mit dem man Vorschläge zu Suchanfragen bekommt. Ich habe keine Ahnung wie das im Detail funktioniert, jedoch scheint dieses Feature ab und zu ein Eigenleben zu entwickeln und spuckt ziemlich eigenartige Ergebnisse aus. So konnten wir vor kurzem erfahren, dass ca. 300.000 Leute Angst vor Chinesen haben.

Jetzt erfahren wir dank Digg was Google über Twitter denkt. Tippt man in der US Version der Suchmaschine die Worte “Twitter is” ein, so bekommt man nämlich interessante Vorschläge. An erster Stelle erscheint “Twitter is retarded”. Weiter unten kommen noch “pointless”, “lame” und “useless” dazu. Nicht gerade positiv.

Twitter is Google

Keine Ahnung wie Google auf diese Vorschläge kommt. Es wird scheinbar nicht nach Anzahl der Ergebnisse sortiert und das “Twitter is retarded” von allen Begriffen am populärsten ist, kann ich mir auch nicht vorstellen. Will uns der Suchriese etwas mitteilen? Es bleibt ein Rätsel. Übrigens ist das kein Fake, probiert es selbst mal aus.

]]>
http://www.mediauser.de/was-google-ueber-twitter-denkt/feed/ 2
Werbung auf Twitter http://www.mediauser.de/werbung-auf-twitter/ http://www.mediauser.de/werbung-auf-twitter/#comments Mon, 06 Jul 2009 21:33:05 +0000 http://www.mediauser.de/?p=1337 Werbung auf TwitterScheint als würden langsam die ersten Anzeigen auf Twitter erscheinen. Vermutet wurde dieser Schritt schon lange, schließlich kann man so einen Service nicht mit Luft und Liebe betreiben.

Jedoch braucht niemand in Panik auszubrechen. Das Format der Anzeigen ist winzig und keinesfalls aufdringlich. Keine Popups, bei denen ein Klick auf das X ungewollt weiterleitet, keine Flashbanner mit lästigen Sounds und keine Textanzeigen für die 1000. Preisvergleichsseite. Nein, bis jetzt wurden lediglich zwei kleine Textblöcke mit einfachen Links gesichtet. Einer davon wirbt für “ExecTweets.com”, der andere “CinemaTweets.com”.

In Zukunft dürften noch viele weitere Anzeigen auftauchen. Bleibt es bei dieser minimalistischen Form, so dürfte der Aufschrei in der Community gering sein. Selbst bei etwas größeren Anzeigen und anderen Formaten würden es die meisten wohl einfach hinnehmen. Wieso? Weil die Alternative zur Werbung Paid-Modelle sind, bei denen der Nutzer regelmäßig für die Nutzung zahlen muss. Dazu wären nur die wenigsten bereit.

]]>
http://www.mediauser.de/werbung-auf-twitter/feed/ 1
Eigenen Twitter Hintergrund erstellen http://www.mediauser.de/eigenen-twitter-hintergrund-erstellen/ http://www.mediauser.de/eigenen-twitter-hintergrund-erstellen/#comments Tue, 05 May 2009 20:30:50 +0000 http://www.mediauser.de/?p=1309 eigenen twitter hintergrund background erstellen

Wer seinen Twitter Account etwas aufpeppen will, der sollte bei Free Twitter Designer vorbeischauen. Dort kann man mit ein paar Klicks seine eigenen Hintergrund Bilder erstellen. Die Backgrounds werden als Bild abgespeichert und können dann bei Twitter hochgeladen werden.

Um den Hintergrund zu ändern einfach bei Twitter einloggen, auf Settings und dann auf Design klicken. Dann noch auf “Change Background Image” klicken und das eigene Meisterwerk hochladen. Zum Schluß müssen noch die Link- und Textfarben angepasst werden, falls ihr die Werte geändert habt. Einen Schnellschuß könnt ihr euch auf meinem Account angucken.

via Dackworld

]]>
http://www.mediauser.de/eigenen-twitter-hintergrund-erstellen/feed/ 6
Fake: Dalai Lama nicht auf Twitter http://www.mediauser.de/fake-dalai-lama-nicht-auf-twitter/ http://www.mediauser.de/fake-dalai-lama-nicht-auf-twitter/#comments Mon, 09 Feb 2009 19:48:56 +0000 http://www.mediauser.de/?p=1158 Dalai Lama nicht auf Twitter FakeZur Zeit legt sich ja jeder einen Twitter Account zu. Die meisten werden kaum beachtet, doch wenn sich ein Celebritiy registriert, dann kann er sich vor Followern kaum retten. Ähnliches geschah auch beim Account vom Dalai Lama. Angeblich hat der tibetische Religionsführer unter dem Pseudonym OHHDL – The Office of His Holiness the Dalai Lama – seine Botschaft auch per Social Networking verbreiten wollen.

Das Vorhaben war auch sofort von Erfolg gekrönt. Innerhalb von neun Stunden haben sich über 2000 Follower angehängt und lauschten gespannt den Worten des spirituellen Führers. In seiner letzte Nachricht ließ er seine Sympathie für Technologie verkünden: “I’m sure HH will be just as inquisitive about technology as he has been over the past 14 reincarnations.”

Wie sich jedoch vor kurzem rausgestellt hat, war das ganze nur ein Fake! Twitter hat den Account gelöscht, da es sich nach ihren Angaben nicht um den echten Dalai Lama gehandelt hat. Sein Büro hat sich bei Twitter gemeldet und die Löschung des Accounts gefordert. Sein MySpace Account exisitert jedoch weiterhin…

[Update] Der Account ist wieder online. Diesmal jedoch mit einem Hinweis, dass es sich nicht um den echten Dalai Lama handelt: “Not affiliated with the real Dalai Lama”.

[Update2] Der offizielle Account ist jetzt online. Es handelt sich um einen “verified account”, also kein Fake!

]]>
http://www.mediauser.de/fake-dalai-lama-nicht-auf-twitter/feed/ 2
Twitter für Nintendo DS http://www.mediauser.de/twitter-jetzt-auf-nintendo-ds/ http://www.mediauser.de/twitter-jetzt-auf-nintendo-ds/#comments Thu, 21 Aug 2008 13:15:22 +0000 http://www.mediauser.de/?p=689 Ich hab den Hype um Twitter ehrlich gesagt nie verstanden. Muss man der Welt wirklich jede kleine Belanglosigkeit mitteilen? Wozu gibt es eMail, Instant Messaging, SMS und Telefonflatrates? Fairerweise muss ich aber auch sagen, dass ich es noch nicht ausprobiert habe. Vielleicht denke ich in ein paar Wochen anderes darüber.

Wie dem auch sei, alle Twitter Shitter mit einem Nintendo DS bekommen jetzt noch eine weitere Möglichkeit, der Welt mitzuteilen, dass der Briefträger gerade die Post gebracht hat ;-) Dank eines spanischen Tüftlers gibt es ein Programm, mit dem man die kleine Konsole Twitter-tauglich machen kann. Zwar funktioniert das Ganze bis jetzt nur auf Spanisch, aber eine deutsche Version sollte nicht allzu lange auf sich warten lassen.

Die Installation funktioniert relativ leicht. Memory Card suchen und WLAN aktivieren, hier registrieren (kostenlos), DSTwitter v1.3 (oder neuere Version) runterladen, auf Memory Card extrahieren und loslegen. Wenn alles geklappt hat, sollte eure DS ungefähr so aussehen.

]]>
http://www.mediauser.de/twitter-jetzt-auf-nintendo-ds/feed/ 2